Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

15192950
Gerade Online:
433


Ihre IP:
54.221.9.6
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

  Das „Ding mit der Kunst“ geht weiter: Künstlerinnen-Duo mixt Alltagsgegenstände



Das „Ding mit der Kunst“ geht weiter: Künstlerinnen-Duo mixt Alltagsgegenstände mit Kunst – Mitmachen erwünscht

Wie kommt die Gummiente ins Jugendstil-Kunstwerk? Bei der Ausstellung „Clash/Das Ding mit der Kunst“ auf der UZWEI im Dortmunder U kommen Alltagsgegenstände von Besucherinnen und Besuchern mit Kunst aus dem Museum Ostwall und dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund zusammen. Per Fotocollage entsteht ein neues Bild – so findet sich z.B. ein Lineal in August Mackes Gemälde „Großer Zoologischer Garten“ wieder. Am Wochenende (16./17. Dezember) von 12 bis 16 Uhr kann man den beiden Künstlerinnen Julia Wenz und Petra Warras auf der UZWEI im Open Studio bei der Arbeit über die Schulter schauen. Die beiden freuen sich über neue Gegenstände von Dortmunderinnen und Dortmundern. Einzige Vorgabe: Sie sollten maximal 30 x 30 x 30 cm groß und bis zu 5 kg schwer sein. Die Gegenstände werden bis zum Ende der Ausstellung (11. März 2018) in einer Vitrine sicher verwahrt. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 21. November 2018 BP

Stadtportalsoftwarelösung