Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

18005997
Gerade Online:
53


Ihre IP:
3.227.208.153
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit



 

Gute Täterbeschreibung zweier Zeuginnen führt zur Festnahme eines Intensivtäters


Wie hilfreich gute Zeugenaussagen für die Polizei bei der Aufklärung von Straftaten sind, zeigte sich erneut nach einem Raubüberfall in einem Geschäft auf dem Westenhellweg in der Dortmunder Innenstadt. Am 17. Oktober 2019 bedrohte dort ein zunächst unbekannter Mann eine Geschäftsinhaberin. Eine Kundin erkannte die Situation, zeigte Zivilcourage und stellte sich schützend vor die Inhaberin. Der Täter flüchtete.

Beim Lesen der anschließenden Täterbeschreibung baute sich bei Ermittlern der Dortmunder Kriminalpolizei ein Bild auf - das Bild eines 18-jährigen Mannes, der bei der Kripo als Intensivtäter bekannt ist. Ermittlungen führten auf die Spur des bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilten Tatverdächtigen.

Zwischenzeitlich ist er in die Nachbarstadt Schwerte umgezogen, was die Polizei selbstverständlich nicht daran hinderte, ihn dort einmal zu "besuchen". Über den Ausgang des aktuellen Verfahrens und den Widerruf der Bewährungsstrafe entscheidet die Justiz.

Meldung vom 7.11.19 15:19

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 13. November 2019 BP

Stadtportalsoftwarelösung