Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

18006905
Gerade Online:
73


Ihre IP:
3.233.217.242
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit



 

Pkw-"Probefahrt" in Derne mit entwerteten Kennzeichen endet auf der Polizeiwache


Vier Männer nutzten ein Auto immer wieder für Fahrten durch Derne. Ein aufmerksamer Anwohner stellte am Mittwochabend (10.7.) fest: Auf den Pkw-Kennzeichen fehlten die Siegel - er verständigte die Polizei.

"Wir dürfen das". So reagierte ein Autofahrer auf den Hinweis eines Anwohners des Liethschultewegs in Dortmund-Derne, dem entwertete Nummernschilder an einem VW-Touareg aufgefallen waren. Für Probefahrten sei auch das Fahren ohne gültige Kennzeichen erlaubt, versuchte der Mann am Steuer dem Anwohner glaubhaft zu machen.

Um 18 Uhr verständigte der skeptisch gewordene Nachbar trotzdem die Polizei. Vor Ort überprüfte die Beamten zunächst die Pkw-Kennzeichen. Ergebnis: Die an den VW-Touareg geschraubten Schilder gehörten laut Datenbank zu einem Mazda. Beim Vorzeigen ihrer Ausweise zeigten sich die Männer nicht gerade kooperativ.

Weil eine Eskalation drohte, forderte das Streifenteam Verstärkung an. Stark gestikulierend störten die 24, 25, 26 und 29 Jahre alten Männer aus Dortmund und Hamm (einer ohne festen Wohnsitz) immer wieder die Arbeit der Polizei. Auf der Wache in Scharnhorst wurden sie erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend konnten sie die Wache wieder verlassen.

Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung. Den Pkw und die Kennzeichen stellte sie sicher.

Meldung vom 11.7.19 18:25

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 13. November 2019 BP

Stadtportalsoftwarelösung