Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

14540023
Gerade Online:
33


Ihre IP:
54.81.110.186
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit



 

Schusswaffe im Hosenbund - Marihuana in der Jackentasche - Bundespolizei ermittelt gegen 21-Jährigen


Foto: Bundespolizei
Dortmund (ots) - Am späten Samstagabend (16. Dezember) überprüften Bundespolizisten einen 21-jährigen Mann aus Castrop-Rauxel. In seinem Hosenbund stellten die Einsatzkräfte eine geladene Schreckschusspistole sicher. Das war jedoch noch nicht alles. In seiner Jacke führte er Marihuana mit sich.

Gegen 23:30 Uhr überprüften Einsatzkräfte der Bundespolizei den 21-Jährigen, weil er lautstark in eine verbale Auseinandersetzung mit Fußballfans verwickelt war.

Bei der Kontrolle des Mannes aus Castrop-Rauxel stellten Bundespolizisten in seinem Hosenbund eine geladene und entsicherte Schreckschusspistole sicher. Zudem wurde in seiner Jackentasche insgesamt sechs Verschlusstütchen (Konsumeinheiten) Marihuana gefunden und sichergestellt.

Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ein.

Meldung vom 18.12.17 20:40

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 21. August 2018 BP

Stadtportalsoftwarelösung