Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

17802896
Gerade Online:
74


Ihre IP:
35.175.191.168
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Armaos Rastani Duo im MKK: „Gitarrenmusik in der Rotunde“ mit persischer Tonbak

Foto des Armaos Rastani Duos. Foto: .


Klassische Gitarre trifft persische Tonbak, eine hölzerne Trommel – dieses Klang-Erlebnis gibt es am Sonntag, 13. Oktober, 18 Uhr im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Hansastr. 3) zu hören. In der Reihe „Gitarrenmusik in der Rotunde“ ist das Armaos Rastani Duo zu Gast. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 8 Euro, Schüler und Studenten zahlen 6,50 Euro.

Ptolemaios Armaos und Syavash Rastani spielen seit 2016 gemeinsam und bringen mit ihren Instrumenten die Kulturen zusammen. Zu ihrem Programm gehören Eigenkompositionen ebenso wie Interpretationen klassischer Komponisten und traditionelle Musik. Neben musikalischer Ernsthaftigkeit und spieltechnischer Virtuosität darf dabei auch eine Prise Humor nicht fehlen. Spielfreude, Stil-Mix und Leidenschaft – dafür erhielten die beiden im Jahr 2017 den creole NRW Preis.

Syavash Rastani (32) ist iranischer Herkunft. Er spielte bereits bei „Musica Sacra International“, „Gaude Mater Festival“ und Concertgebouw in Amsterdam. Er ist Mitglied des traditionellen persischen „Ensemble Barbad“ sowie bei „Maryam Akhondys Paaz“. Sein musikalischer Ansatz bietet ihm die Möglichkeit, als Perkussionist in Europa mit den unterschiedlichsten Musikkulturen zu fusionieren. Er nahm zwei Live-CDs mit dem WDR auf, u.a. während der jährlichen Konzertreihe „SYA LIVE“, die er selbst organisiert.

Armaos Ptolemaios, 1993 in Athen geboren, begann mit sechs Jahren Gitarre zu spielen und erhielt 2010 sein Gitarrendiplom. Von 2011 bis 2017 absolvierte er an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz ein Gitarrenstudium bei Prof. Roberto Aussel und Kammermusik bei Prof. Hans-Werner Huppertz. Er gewann bei internationalen Wettbewerben (Volos, Lesbos, Essen, Thessaloniki etc.) und war Finalist im World Guitar Competition in Serbien. Er spielt in und außerhalb Europas mit Solo- und Ensemblewerken aus zahlreichen Kulturen und Stilen, mit klassischer und E-Gitarre, Bouzouki und Baglama. Zudem ist er Mitglied des Cologne Guitar Quartets und Preisträger des Wettbewerbs für die Interpretation zeitgenössischer Musik in Karlsruhe (2015).

VVK über AD Ticket/reservix u.a. im Servicecenter der Ruhr Nachrichten, Silberstraße 21, im Ticketshop Prinzenstraße 15 oder online unter www.reservix.de sowie an der Abendkasse.

Nachricht vom 7.10.19 13:03

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 20. Oktober 2019 BP

Stadtportalsoftwarelösung