Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

16715501
Gerade Online:
75


Ihre IP:
54.242.25.198
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Ein Tag rund um den „hüpfenden Floh“: Drittes Ukulele-Festival im Fritz-Henßler-Haus für Jung und Alt

Foto von Angela Habermann (Worksho .


Ukulelespielen lernen ist leichter, als so manche App auf dem Handy zu bedienen. Wer es nicht glaubt, sollte am Samstag, 8. Juni ins Fritz-Henßler-Haus (Geschwister-Scholl-Str. 33-37) kommen: Zum dritten Mal veranstalten Musikschule Dortmund und Jugendamt ein Ukulelenfestival rund um das populäre Instrument, das auf Hawaii „hüpfender Floh“ bedeutet. Mit dabei ist u.a. Gitarrenlehrer Peter Bursch, der bekannteste deutsche Lehrbuchautor, der einen kostenlosen Kinderworkshop für Acht- bis 14-Jährige anbietet (15 Uhr).

Zum Programm (ab 13.30 Uhr) gehören außerdem verschiedene (kostenpflichtige) Ukulele- und Hula-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene, eine „Open Stage“ für alle, die sich trauen sowie ab 18 Uhr ein Mitsing- und Mitspiel-Konzert mit den „Lucky Ukes & friends“. Den ganzen Tag über kann man sich außerdem verschiedene Ukulelen sowie das dazugehörige Equipment anschauen, Ukulelenbauer mit Fragen löchern oder einem „Hawaiianischen Talk“ mit Nelson und Angela lauschen (14.30 Uhr). Workshop-Tickets kosten 10 Euro pro Person; der Eintritt sowie der Kinderworkshop und das Mitspiel- und Mitsingkonzert sind frei.

In den vergangenen Jahren ist die Ukulele immer populärer geworden. In Dortmund gibt es eine generationenübergreifende Ukulelenszene – im regelmäßig stattfindenden Ukulelencafé im Fritz-Henßler-Haus sitzen nicht selten Großeltern, Eltern und Kinder zusammen und musizieren und singen gemeinsam. Darüber hinaus gibt es in Dortmund eine pädagogisch nachhaltige Grundlage: Die Musikschule Dortmund ist die erste, die methodisch-didaktisch fundierten Unterricht bereits in der Grundschule anbietet: Ukulele goes Jekits! Während früher die Blockflöte das erste Instrument vieler Kinder war, wird dies in Zukunft die Ukulele sein – möglichst schon im Kindergarten.

Veranstalter sind das Jugendamt Dortmund/Jugendkulturförderung und die Musikschule Dortmund.

Anmeldung zu den Workshops unter bgrossmann-ritter@stadtdo.de.

Weitere Infos: www.ukulele-festival-dortmund.de

Nachricht vom 3.6.19 13:34

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 16. Juni 2019 BP

Stadtportalsoftwarelösung