Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

15346878
Gerade Online:
95


Ihre IP:
34.228.41.66
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Leitungsstab des Polizeipräsidiums Dortmund unter neuer Führung - Polizeipräsident begrüßt Kriminaloberrat Paul Albers

Neuer Leiter des Leitungsstabes bei .


Der Leitungsstab des Polizeipräsidiums Dortmund hat einen neuen Chef. Kriminaloberrat Paul Albers hat seit dem 29. März 2018 die Position des Leiters des Leitungsstabes der Polizei Dortmund übernommen.

Herr Albers wird in seiner neuen Funktion Polizeipräsident Gregor Lange in strategischen Fragen beraten und bei zentralen Steuerungsaufgaben unterstützen. Er folgt dem bisherigen Leitungsstabsleiter Michael Stein, der zum 30. Juni 2017 einen neuen Aufgabenbereich im Landesamt für Aus- und Fortbildung der Polizei NRW in Selm-Bork übernommen hat.

"Mit Herrn Albers unterstützt uns ein erfahrener Beamter, der bereits in vielen Bereichen der Polizei NRW Erfahrungen gesammelt hat. Ich bin mir sicher, Herr Albers wird eine große Verstärkung für die Polizei Dortmund sein." sagte Polizeipräsident Gregor Lange zur Begrüßung des neuen Leiters des Leitungsstabes.

Welche Schwerpunkte und Rahmenbedingungen bestimmen die Arbeit der Polizei Dortmund heute und in Zukunft? Wie erreicht das Polizeipräsidium Dortmund mit seinen vier Direktionen (Zentrale Aufgaben, Gefahrenabwehr und Einsatz, Kriminalität und Verkehr) seine gesteckten Ziele? Wie können diese Ziele mit den vorhandenen Ressourcen am besten erreicht werden?

Grundlegende Fragen, in denen der Leiter Leitungsstab mit seinem Team Entscheidungsprozesse in der Behördenleitung und der Leitungskonferenz unterstützt und begleitet.

Kriminaloberrat Albers ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Töchter. Gemeinsam lebt die Familie im nahen Münsterland. Sportarten wie Schwimmen, Laufen und Fußball zählen zu den Freizeitaktivitäten des Polizeibeamten, wie Lesen und das Interesse für Geschichte und Politik. Dienstlich kehrt der bekennende Fan des BVB nach 15 Jahren zu seinen Wurzeln im Polizeipräsidium Dortmund zurück. Stationen im Ermittlungsdienst der Kriminalpolizei und bei der Verhandlungsgruppe führten auf die Laufbahn des höheren Dienstes.

"Nach so vielen Jahren nach Dortmund zurückzukehren und in unmittelbarer Nachbarschaft des Stadions arbeiten zu können, ist ein wenig wie nach Hause kommen. Ich freue mich sehr über die Arbeit in meinem neuen Team und weiß um die herausfordernden Aufgaben, die vor uns liegen." betonte Paul Albers anlässlich seiner Rückkehr in die Reviermetropole.

Nach dem Studium an der deutschen Hochschule der Polizei in Münster Hiltrup waren wichtige Wegmarken die Funktionen des Leiters Leitungsstabes bei der Autobahnpolizei der Bezirksregierung Münster und des Leiters Staatsschutzes im Polizeipräsidium Münster. In seiner letzten Verwendung zeichnete sich Kriminaloberrat Albers beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei unter anderem für die Entwicklung von Standards für taktische Einsatzkonzepte des Wach- und Wechseldienstes der Polizei Nordrhein-Westfalen mitverantwortlich. Sein Zuständigkeitsbereich umfasste dabei auch Anpassungen in Fragen der Ausrüstung und Fortbildung der Beamtinnen und Beamten zahlreicher operativer Einheiten der Polizei.

Nachricht vom 17.4.18 11:17

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 13. Dezember 2018 BP

Stadtportalsoftwarelösung