Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

11984898
Gerade Online:
47


Ihre IP:
23.20.130.128
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

„Salongeschichten“ für Senioren zur Geschichte des Gebäudes des Museums für Kunst und Kulturgeschichte


Bei den nächsten „Salongeschichten“ im Museum für Kunst und
Kulturgeschichte (MKK), Hansastraße 3, am Dienstag, 2. Mai, 14.30 bis 16.30 Uhr, erzählt Silvia Schmidt-Bauer den Teilnehmerinnen und Teilnehmer etwas zur Geschichte des Gebäudes des MKK.

Das Gebäude des MKK wurde in den 1920er Jahren als Sparkassenneubau nach
damals neuestem Stand der Technik erstellt. Der Architekt Hugo Steinbach
schuf damit einen architektonisch, technisch und ästhetisch bedeutenden
Bau des Art Deco. Der hinter dicken Mauern verborgene Tresorraum, die
großzügige Kassenhalle, das Sitzungszimmer des Vorstandes: All diese Räume
gibt es auch nach dem Umbau zum Museum in den 1980er Jahren noch und viele
erhaltene Baudetails erzählen Spannendes aus der Dortmunder Architektur-
und Stadtgeschichte.

Nach der Veranstaltung gibt es Kaffee und Kuchen im Salon. Kosten
inklusive Kaffee und Kuchen: Zehn Euro. Bitte verbindlich anmelden bis
Donnerstag, 27. April unter info.mkk@stadtdo.de oder telefonisch: (0231)
50-26028.

Ein Tipp: Die Führungen können auch von Gruppen gebucht werden.

Nachricht vom 20.4.17 16:49

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 25. Juni 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung