Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

11660567
Gerade Online:
12


Ihre IP:
54.225.42.99
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Cybermobbing, Hate Speech, Fake News und Co – neue Medienscouts für Dortmunder Schulen


Computer, Internet und Smartphones sind in den Schulen allgegenwärtig. Als digitale Unterrichtsmedien haben sie großes pädagogisches Potenzial – aber es lauern auch Risiken für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte. „Hate Speech“ oder Cybermobbing, Fake News und Urheberrechtsverletzungen sind nur einige mit dem Internet verbundene Herausforderungen, mit denen schon Kinder und Jugendliche umgehen müssen. Medienkompetenz ist ein zentrales Thema in den Schulen geworden. Diese zu entwickeln, ist auch Aufgabe des Medienzentrums der Stadt Dortmund unter Leitung von Thomas Fahl.

Seit 2012 qualifiziert das Medienzentrum Dortmunder Schulen zu „Medienscoutschulen“ und wird dabei von der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) unterstützt. Unter dem Motto „Medienscouts an Dortmunder Schulen“ wurden bisher 24 weiterführende Schulen qualifiziert. Pro Schule nehmen vier Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte teil, die als Multiplikatoren an ihren Schulen weitere Kinder und Jugendliche als Scouts für Schulaktivitäten gewinnen. Insgesamt sind bislang mehr als 130 Schüler und 45 Lehrkräfte unterwegs, die teilweise auch Workshops an Grundschulen geben.

Um den Dortmunder Schulen diese Möglichkeiten auch weiterhin anbieten zu können, hat das Medienzentrum mit dem Dortmunder Systemhaus einen kompetenten Partner gewonnen. Acht Trainerinnen und Trainer aus der Stadtverwaltung wurden von der LfM dafür qualifiziert, die Medienscout-Ausbildung weiterzuführen. Im vergangenen Jahr startete der erste eigene Qualifizierungsdurchgang mit kommunalem Trainerstab.
Am Donnerstag, 23. März werden in den IT-Schulungsräumen des Dortmunder Systemhauses (Hospitalstr. 2-4) die neuen, von städtischen Trainern ausgebildeten Medienscouts mit einem Zertifikat nach ihrem Abschlussworkshop verabschiedet. Wir laden Sie herzlich zu einem Fototermin um 15 Uhr ein!
Die frisch ausgebildeten 30 Medienscouts kommen von der Rudolf-Steiner-Schule, der Johann-Gutenberg-Realschule, der Ricarda-Huch-Realschule, der Jeanette-Wolff-Hauptschule und der Gertrud-Bäumer- Realschule. Die Zertifikate übergibt Lara Zeyßig (Landesanstalt für Medien).

Neben den jährlich angebotenen Vertiefungsworkshops für bereits aktive Schulen sind weitere Basisqualifizierungen geplant, um perspektivisch möglichst alle weiterführenden Dortmunder Schulen zu erreichen und zu „Medienscoutsschulen“ zu machen. Auch die Aktivitäten an Grundschulen sollen möglichst weiter ausgebaut werden. „Schon in den 4. Jahrgängen sollten die Schülerinnen und Schüler mit der sicheren Benutzung von z.B. Smartphones vertraut gemacht werden, denn spätestens in den weiterführenden Schulen verfügen die meisten früher oder später über ein eigenes“, so Thomas Fahl, Leiter des Medienzentrums.

Hintergrundinfo: Medienscouts NRW
Das 2012 initiierte Projekt „Medienscouts NRW“ der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I für die Risiken medialer Angebote zu sensibilisieren und den selbstbestimmten, kritischen und kreativen Umgang mit Medien zu fördern. Das Besondere dabei: Schüler werden mit Unterstützung der Kommunen und der LfM zu Experten in Medienfragen ausgebildet und stehen dann ihren Mitschülern bei Schwierigkeiten im Alltag zur Seite. Seit Projektstart wurden in NRW über 2.600 Schülerinnen und Schüler zu Medienscouts qualifiziert sowie mehr als 1.300 Beratungslehrkräfte ausgebildet. Damit nehmen in NRW derzeit mehr als 650 Schulen aus rund 48 von 53 Kreisen teil. Das entspricht einer kommunalen Beteiligungsquote von 90 Prozent. Damit ist das Projekt Medienscouts NRW das größte seiner Art im deutschsprachigen Raum.“

Nachricht vom 20.3.17 09:19

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Samstag, 29. April 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung